Bautagebuch Feuerwehrhausneubau 2009 bis 2010

Für die Ortsfeuerwehr Ehmen wurde in den Jahren 2009 und 2010 in der Straße "Bockhorst" ein neues, modernes Feuerwehrhaus gebaut. Ein erheblicher Umfang der Bauarbeiten entstand dabei in Eigenleistung durch die ehrenamtlichen Mitglieder der Feuerwehr. Im folgenden blicken wir in unserem "Bautagebuch" auf die Entstehung des Feuerwehrhaueses zurück.

16.03.2009 Erster Spatenstich

Am 16. März wurde in einer kleinen Feierstunde der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus vorgenommen. Mit dabei waren Vertreter aus Politik und Verwaltung.

26.06.2009 Bauplatz vorbereitet

In Eigenleistung wurden zur Vorbereitung des Bauplatzes 400 Kubikmeter Sand verschoben und kleinere Bodenarbeiten durchgeführt.

15.07.2009 Bauarbeiten sind in vollem Gange

Die Baufirma ist mittlerweile angerückt und hat die Arbeiten begonnen. Zurzeit werden die Fundamente für die Fahrzeughalle und den Sozialtrakt gegossen. Somit ist ein grober Grundriss des Neubaus nun auch auf dem Bauplatz sichtbar.

31.07.2009 Fundamente fertiggestellt

Die Fundamente sind mittlerweile fertiggestellt. Der Boden wurde mit Mineralien aufgefüllt. In der nächsten Woche steht der Guss der Bodenplatte für den Sozialtrakt an.

10.08.2009 Neubau wächst jetzt auch in die Höhe

Nachdem in den letzten Wochen die Arbeiten an den Fundamenten und an der Bodenplatte des Sozialtraktes durchgeführt und abgeschlossen wurden, wächst das neue Ehmer Feuerwehrhaus nun auch in die Höhe. Die Mauerarbeiten am Sozialtrakt und das Gießen der Betonpfeiler der Fahrzeughalle haben begonnen.

23.08.2009 Erdgeschoss nimmt Formen an

Die Arbeiten am neuen Feuerwehrhaus Ehmen gehen weiterhin zügig voran. Im Bau befinden sich derzeit der Rohbau des Erdgeschosses und die Betonpfeiler der Fahrzeughalle.

11.09.2009 Arbeiten am Obergeschoss beginnen

Der Bau des Sozialtraktes verläuft weiterhin rasant. Mittlerweile stehen die Mauern des Erggeschosses und die Decke zum Obergeschoss ist entstanden. Auch die Treppe für den Weg nach oben gibt es bereits.

19.09.2009 Neues Feuerwehrhaus wächst weiter in die Höhe

Die Arbeiten am neuen Feuerwehrhaus Ehmen verlaufen weiterhin voll nach Zeitplan. Das Obergeschoss des Sozialtraktes hat mittlerweile Formen angenommen. Ebenso gehen die Arbeiten an der Fahrzeughalle voran, wie auf den Bildern erkennbar.

14.10.2009 - Die Mauern des neuen Feuerwehrhauses stehen

Die Arbeiten am Feuerwehrhaus-Neubau im Bockhorst gehen weiterhin zügig voran. Die Mauerarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen und auch die Arbeiten am Dachstuhl sind bereits in vollem Gange.

16.10.2009 - Richtfest

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde fand am Freitag, den 16.10. um 15 Uhr das Richtfest am Neubau statt. Neben den Mitgliedern der Feuerwehr Ehmen waren auch Vertreter aus Politik und Verwaltung gekommen, darunter Stadtrat Werner Borcherding und Ortsbürgermeister Peter Kassel. Im Anschluss konnten sich die Teilnehmer am Kalten Buffet stärken.

21.11.2009 - Feuerwehrhaus jetzt mit Toren und Fenstern

Die Bauarbeiten sind in den letzten Wochen weiterhin zügig vorangekommen. Die Dacharbeiten nähern sich dem Ende, die Feuerwehrtore und Fenster wurden eingebaut.

31.01.2010 - Es geht weiter voran

Während sich am Äußeren des Feuerwehrneubaus zurzeit aufgrund des eisigen Wetters nur wenig tut, geht es im Inneren mit vollem Tempo weiter. Zwischen Weihnachten und Neujahr begannen die Mitglieder der Ehmer Feuerwehr mit den Eigenleistungen im neuen Feuerwehrhaus, die schwerpunktmäßig die Elektroinstallation im Sozialtrakt und in der Fahrzeughalle umfassen. Darüber hinaus erfolgt derzeit die Heizungs- und Sanitärinstallation durch die beauftragte Firma.

17.03.2010 - Weiter voll im Zeitplan

In den vergangenen Wochen steckten die Mitglieder der Feuerwehr Ehmen viel Kraft in die Arbeiten am Neubau. Die gesamte Verkabelung im Sozialtrakt musste gelegt werden, damit in Kürze die Putzer mit ihrer Arbeit beginnen können. Auch die Verkabelung in der Fahrzeughalle wurde in Agriff genommen und wurde zu großen Teilen fertiggestellt. Zeitgleich legte eine Firma die notwendigen Wasser- und Heizungsleitungen.

16.04.2010 - Der Putz ist an den Wänden

Nachdem die Elektroinstallation abgeschlossen war, konnten in den vergangenen Wochen die Putzer ins neue Feuerwehrhaus kommen. Die Innenputzarbeiten konnten jetzt abgeschlossen werden. Damit können jetzt in Kürze die Estricharbeiten gestartet werden.

Auch auf dem Grundstück wird nach Ende des Frosts wieder fleißig weitergebaut. In Eigenleistung musste ein ca. 30 Meter langer und ein Meter tiefer Schacht für die Versorgungsleitungen ausgehoben werden. Aufgrund des Lehmbodens gestaltete sich diese Arbeit als nicht ganz so einfach.

10.05.2010 - Der Estrich liegt

Der Innenausbau im neuen Feuerwehrhaus läuft weiter auf Hochtouren. Mittlerweile konnten die Estricharbeiten im Sozialtrakt abgeschlossen werden. Auch die Trockenbauarbeiten in den Toiletten- und Duschräumen schreiten voran.

18.05.2010 - Die Decken entstehen...

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ehmen sind derzeit voll in die Arbeiten am Neubau involviert. In Eigenleistung werden zurzeit die abgehängten Decken im Sozialtrakt gebaut. Die Deckenkonstruktion im Obergeschoss konnte bereits fertiggestellt werden. Auch die Trockenbauarbeiten in den Toiletten- und Duschräumen konnten abgeschlossen werden. Durch die Sanitärbaufirma werden zurzeit die Heizkörper montiert.

28.05.2010 - Decken im Erdgeschoss

19.06.2010 - Es geht an allen Ecken voran

Die Arbeiten am neuen Ehmer Feuerwehrhaus gehen an allen Ecken weiter. Dazu gehören u.a. die Außenputzarbeiten, das Fertigstellen der Heizungsanlage und die Installation der Lampen in den abgehängten Decken.

01.07.2010 - Maler- und Fliesenarbeiten in vollem Gange

Bis zur geplanten Einweihung des neuen Feuerwehrhauses sind es noch knapp drei Monate. Aus diesem Grund laufen die Arbeiten weiter auf Hochtouren. Die Malerarbeiten in Fahrzeughalle und Sozialtrakt übernehmen die Mitglieder der Ehmer Feuerwehr komplett in Eigenleistung. Auch die Fliesenleger sind zur Zeit im Haus und leisten ihren Anteil.

15.07.2010 - Maler- und Fließarbeiten weiter im Gange

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ehmen sind weiterhin fleißig am Werk. Die Malerarbeiten im Sozialtrakt werden derzeit in Eigenleistung erbracht. Auch an der Elektroinstallation wird weiter gearbeitet. Das Fliesen der Toiletten- und Duschräume wurde durch eine Fachfirma übernommen.

30.07.2010 - Feuerwehrhaus nun in Farbe

Eine große optische Veränderung hat der Neubau der Feuerwehr Ehmen erfahren. Mit Auftragen der letzten Putzschicht ist die Farbe an das Feuerwehrhaus gekommen. Auch in den Innenräumen geht das Streichen weiter.

05.08.2010 - Malerarbeiten gehen gut voran

Weiterhin wird fleißig bei der Feuerwehr gestrichen. Der Groteil der Räume im Sozialtrakt wurde in Eigenleistung bereits fertig gestrichen. Auch die Decken können durch Einlegen der Deckenplatten vervollständigt werden.

16.09.2010 - Die Bauarbeiten nähern sich dem Ende

Bis zur Jubiläumsfeier und Einweihung des neuen Feuerwehrhauses ist nicht mehr viel Zeit. Deshalb wird mit Hochdruck an der Fertigstellung des Feuerwehrhauses gearbeitet. Nachdem die Malerarbeiten abgeschlossen werden konnten, stand das Pflastern der Fahrzeughalle durch die Mitglieder der Ehmer Feuerwehr an. Der Funktionstrakt befindet sich bereits in der Einrichtung, so wurden neue Büromöbel und die Küche aufgebaut. Ebenso wurden die neuen Spinde für die Umkleiden angeliefert. Auch die sanitären Anlagen in Toiletten- und Duschräumen wurden montiert.

Bis zur Einweihung steht noch die Herrichtung der Außenanlagen durch die beauftragte Firma an.

02.10.2010 - Übergabe

Am Samstag, den 2. Oktober 2010 übergab Oberbürgermeister Prof. Rolf Schnellecke der Freiwilligen Feuerwehr Ehmen pünktlich zur Feier ihres 100-jährigen Bestehens das neue Feuerwehrhaus am Bockhorst. Damit sind, nach etwas mehr als 1,5 Jahren nach dem ersten Spatenstich im März 2009, die Bauarbeiten beendet. Zeitgleich mit dem neuen Feuerwehrhaus erhielt die Ehmer Feuerwehr darüber hinaus ein neues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20/16.