Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Ehmen

Als Stützpunktfeuerwehr ist die Ortsfeuerwehr Ehmen nicht nur für den Brandschutz und die Technische Hilfeleistung im eigenen Ortsteil zuständig, sondern rückt auch zu Einsätzen im gesamten Stadtgebiet aus. Um ihren Aufgaben gerecht zu werden, stehen der Feuerwehr Ehmen mehrere Feuerwehrfahrzeuge zur Verfügung. Dabei handelt es sich um:

  • einen Kommandowagen (KdoW)
  • ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug vom Typ HLF 20/16
  • ein Tanklöschfahrzeug vom Typ TLF 3000
  • ein Wechselladerfahrzeug (WLF)
    • Abrollbehälter Dekontamination (AB Dekon)
    • Abrollbehälter Schlauch (AB Schlauch)

Kommandowagen (KdoW)

Der Kommandowagen ist ein Führungsfahrzeug zum Leiten kleinerer Einsätze. Desweiteren wird dieses Fahrzeug auch zum Mannschaftstransport verwendet.

 

Typ

KdoW

Fahrgestell

Volkswagen T5

Funkruf

Florian Wofsburg 13-10-1

Auf-/Ausbau

TDS invents

Kennzeichen

WOB - FW 613

Baujahr

2010

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug 20/16 (HLF 20/16)

Das Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug 20/16 ist ein Löschfahrzeug mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe mit einem Nennförderstrom von 2.000 Litern pro Minute bei 10 bar. Das Fahrzeug besitzt einen eingebauten Löschwasserbehälter mit einem Inhalt von 2.500 Litern und kann eine Löschsgruppe (9 Feuerwehrleute) aufnehmen. Das HLF ist in der Regel das Erstangriffsfahrzeug der Ehmer Feuerwehr zur Brandbekämpfung und Technischen Hilfeleistung.

 

Typ

HLF 20/16

Fahrgestell

MAN Nutzfahrzeuge TGM 13.290

Funkruf

Florian Wolfsburg 13-48-1

Auf-/Ausbau

Ziegler

Kennzeichen

WOB - FW 813

Baujahr

2010

Tanklöschfahrzeug 3000 (TLF 3000)

Das Tanklöschfahrzeug 3000 ist ein Löschfahrzeug mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe mit einem Nennförderstrom von 3.000 Litern pro Minute bei 10 bar. Das Fahrzeug besitzt einen eingebauten Löschwasserbehälter mit einem Inhalt von 3.000 Litern und kann einen selbständigen Löschstrupp (3 Feuerwehrleute) aufnehmen. Das TLF ist in seiner Bauart speziell auf die Waldbrandbekämpfung ausgerichtet und hat eine darauf zugeschnittene Zusatzbeladung.

Typ

TLF 3000

Fahrgestell

MAN Nutzfahrzeuge TGM 13.290

Funkruf

Florian Wolfsburg 13-21-1

Auf-/Ausbau

Schlingmann

Kennzeichen

WOB - FW 713

Baujahr

2013

Wechselladerfahrzeug (WLF)

Das Wechselladerfahrzeug ist ein Feuerwehrfahrzeug mit einer Vorrichtung zur Aufnahme von Abrollbehältern. Das WLF bietet Platz einen Selbständigen Trupp (3 Feuerwehrleute). In Ehmen sind die Abrollbehälter Dekontamination und Schlauch stationiert.

Typ

WLF

Fahrgestell

MAN Nutzfahrzeuge TGS 26.440

Funkruf

Florian Wolfsburg 13-66-1

Auf-/Ausbau

AMF Fahrzeugbau

Kennzeichen

WOB - FW 801

Baujahr

2006

Abrollbehälter Dekontamination (AB Dekon)

Der Abrollbehälter Dekon dient der Dekontamination von Personen oder Einsatzkräften, die mit gefährlichen Stoffen oder Gütern in Kontakt gekommen sind. Unter dem Dekontaminieren versteht man das Entfernen gefährlicher Verunreinigungen, die atomarer, biologischer oder chemischer Herkunft sein können.

Abrollbehälter Schlauch (AB Schlauch)

Der Abrollbehälter Schlauch dient zum Vorhalten und Transportieren von Schlauchmaterial und wasserführenden Armaturen für größere Schadenslagen. So befindet sich auf diesem Abrollbehälter u.a. 2.000 Meter B-Schlauchmaterial, das zum Teil während der Fahrt verlegt werden kann.