News

Tag der offenen Tür

Dem wechselhaften Wetter zum Trotz: Viele Besucher bei der Ehmer Feuerwehr

Am Samstag veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Ehmen wieder einen Tag der offenen Tür für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Trotz des wechselhaften Wetters waren viele der Einladung gefolgt und verfolgten ab 11 Uhr das fünfstündige Programm. Neben der Möglichkeit, sich alle Fahrzeuge und das Feuerwehrhaus genau anzuschauen, gab es viele weitere Programmpunkte:

Die Einsatzabteilung führte einen Hilfeleistungseinsatz vor. Unter Zuhilfenahme von Schere und Spreizer wurde eine Person aus einem verunfallten Auto gerettet. Das Löschen eines brennenden Holzhauses übernahm anschließend die Jugendfeuerwehr, die ihren guten Ausbildungsstand damit unter Beweis stellte. Zur Verdeutlichung, welche Gefahren im eigenen Haushalt lauern, wurden eine Spraydosenexplosion und eine Fettexplosion vorgeführt - selbstverständlich mit dem notwendigen Sicherheitsabstand der Zuschauer.

Auch an die kleinen Gäste wurde gedacht. Eine Hüpfburg fehlte ebenso wenig wie Schminkstation, Spritzwand, Bastelecke und Nebelzelt. Beim Glücksrad konnten die Kleinen darüber hinaus einige Preise gewinnen - hierfür vielen Dank an die Sponsoren. Beim Ballonwettbewerb hingegen stehen die Preisträger noch nicht fest. Die fünf Ballons, die am weitesten fliegen, können sich noch über kleine Überraschungen freuen.

Die Feuerwehr Ehmen ist mit dem Ablauf und der Resonanz des diesjährigen Tags der offenen Tür rundum zufrieden und dankt für das entgegen gebrachte Interesse an der Arbeit der Feuerwehr.

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie