News

Jahreshauptversammlung

Bernd Hansmann zum Ehrenmitglied ernannt

Geehrte und Beförderte

Am Samstag, den 23. März fand im Feuerwehrhaus die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ehmen statt. Eingeladen waren alle aktiven und fördernden Mitglieder. Neben den Jahresberichten standen auch Neuwahlen sowie Ehrungen und Beförderungen an.

Ortsbrandmeister Serling blickte auf ein ereignisreiches vergangenes Jahr zurück. Auch wenn die Feuerwehr Ehmen mit 19 Brandeinsätzen und 16 Hilfeleistungseinsätzen nicht ganz so viel zu tun hatte wie im Vorjahr (insgesamt 38 Einsätze), gab es dennoch viel Arbeit. Auf dem Kommandoseminar im Januar wurden die Weichen für die Zukunft neu gestellt und wichtige Funktionen neu besetzt. Desweiteren ist die Feuerwehr Ehmen Bestandteil der neuen Fachgruppe Logistik der Freiwilligen Feuerwehr Wolfsburg. Für diese neue Aufgabe ist die Qualifizierung der Mitglieder in vollem Gange.

Von der erfolgreichen Nachwuchsarbeit konnte Jugendfeuerwehrwart Markus Grese berichten. Die Jugendfeuerwehr Ehmen zählt aktuell 31 Mitglieder. Grese, der zwei Wochen zuvor zum stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart gewählt wurde, gab außerdem bekannt, dass er sein Amt als Jugendfeuerwehrwart in Ehmen zum Jahresende abgeben möchte. Nachfolger wird sein aktueller Stellvertreter Patrick Leicht.

Als Gäste konnten Ortsbürgermeister Peter Kassel und Stadtbrandmeister Helmut von Hausen begrüßt werden. Beide dankten der Feuerwehr für ihre Einsatzbereitschaft und den geleisteten Dienst im vergangenen Jahr. Kassel konnte der Feuerwehr auch eine Geldspende des Ortsrates zur Förderung der Jugendarbeit hinterlassen.

Bei den Wahlen wurden Bernd Wittig als Kassierer, Klemens Rosin als Gerätewart und Eberhard Grese als Sicherheitsbeauftragter wiedergewählt. Neuer Schriftwart ist Bernd Rieseler, neue Kassenprüfer sind Adolf Rösler (fördernd) und Sascha Werner (aktiv).

In den weiteren Funktionen werden durch Ortsbrandmeister Serling auf Vorschlag der Gruppen eingesetzt: Frank Stock als Zugführer, Christian Festerling, Matthias List und Sven Wittig als Gruppenführer, Markus Grese als Jugendfeuerwehrwart, Nicolas Reimann als Atemschutzgerätewart und Petra Serling als Damensprecherin.

Für langjährige fördernde Mitgliedschaf konnten geehrt werden: Antonia Schock, Klaus Evers und Andreas Jansa (15 Jahre), Fritz Rettberg, Siegfried Kassel und Gerhard Dobrick (25 Jahre), Ulrich Schulz und Ralf Lehning (40 Jahre) sowie Helmut Naussed (50 Jahre).

Aus der Jugendfeuerwehr konnten eine Kameradin und acht Kameraden übernommen werden. Ortsbrandmeister Serling ernannte Laura Bäumann zur Feuerwehrfrau-Anwärterin sowie Marvin Bodner, Niclas Fiedler, Marc Himstädt, Benjamin Krier, Fabio Pravata, Christian Rieseler, Jonas Schleip sowie Lukas Schumann zu Feuerwehrmann-Anwärtern. Außerdem konnte Serling die Kameraden Till Wiegmann und Christian Festerling zu Oberfeuerwehrmännern befördern.

Stadtbrandmeister von Hausen konnten darüber hinaus den Ortsbrandmeister Wolfgang Serling mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für 40-jährige Dienste im Feuerlöschwesen auszeichnen. Sven Wittig wurde durch von Hausen zum Löschmeister befördert.

Eine große Ehre wurden dem Kameraden Bernd Hansmann zuteil. Das Kommando schlug der Versammlung vor, Hansmann zum Dank für seine langjährige Unterstützung in allen Bereichen zum Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ehmen zu ernennen. Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen.