News

Jahreshauptversammlung

Am Samstag Abend fand ab 20 Uhr die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ehmen im Gasthaus Knigge statt. Als Gäste konnten Ortsbürgermeister Peter Kassel, der Leiter der Berufsfeuerwehr Johann Edelmann und Jörg Deuter als Vertreter aus dem Stadtkommando begrüßt werden.

Ortsbrandmeister Wolfgang Serling konnte in seinem Bericht über ein arbeitsreiches zurückliegendes Jahr berichten. So rückte die Ehmener Feuerwehr zu insgesamt 55 Einsätzen aus. Dabei hob Serling die beiden Großbrände in Fallersleben hervor, darunter der Brand des Fallersleber Brauhauses im letzten Sommer. Im anschließenden Bericht über die Jugendabteilung der Wehr berichtete Jugendfeuerwehrwart Markus Grese über die vielen Aktivitäten der 18 Jugendlichen im vergangenen Jahr, wobei er das einwöchige Zeltlager in Magdeburg als Highlight herausstellte.

Ortsbrandmeister Serling konnte im weiteren den Kameraden Hendrik Serling zum Feuerwehrmannanwärter ernennen. Außerdem beförderte er Julian Faff zum Feuerwehrmann, Maren Snehotta zur Oberfeuerwehrfrau und Susanne Viehmeier zur Hauptfeuerwehrfrau. Jörg Deuter aus dem Stadtkomnmando beförderte anschließend Frank Stock zum Löschmeister, Holger Grundmann und Bernd Rieseler zum Hauptlöschmeister und Dietmar Nehmsch zum Ersten Hauptlöschmeister. Bernd Wittig und Harald Schönfelder wurden mit dem niedersächsischen Ehrenzeichen für 40 Jahre aktive Dienste im Feuerlöschwesen ausgezeichnet.

Zu zwei besonderen Ehrungen kam es zum Ende der Versammlung. Gerhard Serling und Wolfgang Sosaat wurden von der Mitgliederversammlung zu Ehrenmitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr ernannt.